Direktpartnerschaft St. Luke's in Kitale/Kenia

Es gehört zu den Stärken der christlichen Kirchen, dass unser Glaube uns mit Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Eine Direktpartnerschaft zwischen zwei Gemeinden  aus ganz verschiedenen Kontinenten ist eine schöne Form, diese Verbundenheit mit Leben zu füllen.

 Am 19. Mai 2015 hat der Kirchengemeinderat der Stadtkirche die Aufnahme einer Partnerschaft mit der anglikanischen Gemeinde St. Luke’s in Kitale beschlossen und auch dem Partnerschaftsvertrag zugestimmt. Mitte Juni wurde in Kitale ebenso einstimmig die Aufnahme der Partnerschaft auf der Basis des Partnerschaftsvertrags beschlossen.

Kitale ist Hauptstadt der Provinz Trans-Nzoia im NW von Kenya, im Hochland an der Grenze zu Uganda. Kitale ist eine wichtige Marktstadt mit ca. 100.000 Einwohnern.

Organisatorisch werden die Aktivitäten auf beiden Seiten durch einen Partnerschaftsausschuss koordiniert. In der Stadtkirche sind es bereits über 10 Personen die mitmachen. Über weitere Mitarbeitende würden wir uns sehr freuen. Voraussetzung sind etwas Englischkenntnisse und die Bereitschaft und Freude daran, sich auf Menschen in einem völlig anderen kulturellen Kontext einzulassen.

  • addGruss zum Patnershaftssonntag im November 2020

Presseartikel

Veranstaltungen